Wenn der PC, der Personal Computer, für die heutige Informationstechnik steht, steht der CC, der Context Computer, für eine Weiterentwicklung der gegenwärtigen IT, die deren inhärente Probleme  vermeidet.

Im Folgenden charakterisieren wir zunächst unter der Überschrift IT-Heute die heutige IT und ihre Schwächen und Mängel, und begründen, weshalb wir einen neuen Ansatz für notwendig halten.

Die Grundüberlegungen für diesen neuen Ansatz beschreiben wir unter der Überschrift CC-Konzept.

Unter der Überschrift CC-Realisierung schildern wir die Konsequenzen, die sich daraus für die Gestaltung der IT ergeben.

Unter der Überschrift CC-Fazit legen wir dann abschließend dar, dass der Übergang vom PC zum CC keine grundlegenden Neuentwicklungen notwendig macht, sondern auf weitgehend Vorhandenes zurückgreifen kann.

Wir möchten mit unseren Darlegungen zur Diskussion über Probleme der heutigen IT und deren Überwindung beitragen. Für Kommentare, Anregungen und Diskussionsbeiträge sind wir dankbar.

Der aktuelle Kommentar

Aktuelle Veröffentlichungen